Media Newsroom

  • Teilen

Neue Studie: Drei von vier Deutschen empfinden Lebensfreude

Von:  Coca-Cola Deutschland 10.05.2012
Thema:

Berlin, 10. Mai 2012 - Deutschland, das Land der Griesgrame? Dieses Klischee ist dem Anscheinnach überholt: 78 Prozent der Deutschen sind lebensfroh. Und jeder Zweite (50 Prozent) empfindet sogar große Lebensfreude. Das ist das Ergebnis einer forsa-Befragung von mehr als 2.000 Menschenin Deutschland im Auftrag des Happiness Instituts von Coca-Cola.[1] „Eine lange Zeit galten dieDeutschen als Bedenkenträger und Schwarzmaler. Aber diese pessimistische Haltung tritt immermehr in den Hintergrund”, sagt Trendforscher Peter Wippermann, der das Happiness Institut alsExperte berät.

Drei Viertel der Deutschen (74 Prozent) blicken optimistisch in die Zukunft.

Der Fokus derBefragten liegt aber auf der Gegenwart. 72 Prozent der Befragten empfinden große Lebensfreude,wenn sie innehalten und den Moment genießen. 68 Prozent ergeht es so, wenn sie sich selbstverwirklichen können. Nur 43 Prozent spüren viel Lebensfreude, wenn sie über ihre Lebensträumenachdenken. Entscheidender ist der Blick auf das Hier und Jetzt. 

Den Befragten ist wichtig, selbst entscheiden zu können, wie sie ihr Leben gestalten und ihre Zeit verbringen.

Das gilt bei der Arbeit genauso wie in anderen Bereichen. Von den Befragten, dieeinen Job mit viel persönlichem Entscheidungsspielraum haben, empfindet mehr als jeder Zweite (55Prozent) große Lebensfreude bei der Arbeit. Bei den übrigen Befragten sind es nur 19 Prozent. 

Für jeden zweiten Deutschen (50 Prozent) bietet das Hobby die ideale Möglichkeit zurSelbstverwirklichung.

Gerade Männer gehen in ihrer Leidenschaft auf: Für sie (54 Prozent) sind Hobbys noch wichtiger als für Frauen (45 Prozent). Ergiebige Quellen der Lebensfreude sindaußerdem andere Menschen – wie Partner, Kinder, Kollegen oder Freunde – sowie der Job undlebenslanges Lernen. 

Über das Happiness Institut

Das Happiness Institut ist eine Initiative von Coca-Cola Deutschland. Coca-Cola steht seit 125 Jahrenfür Lebensfreude. Mit aktuellen Studien, spannenden Fakten und alltagsnahen Geschichtenbeschreibt das Happiness Institut gemeinsam mit Experten aus Wissenschaft und Praxis dasPhänomen Lebensfreude. Weitere Informationen unter www.happiness-institut.de.


[1] Für die Studie wurden zwischen dem 8. und 19. Dezember 2011 insgesamt 2.153 Männer und Frauen zwischen 14und 69 Jahren im forsa.omninet Panel befragt, einer In-Home-Befragung via TV-Bildschirm beziehungsweise PC. Wirsprechen vereinfachend von den Deutschen.